„Wenn mein Innerstes einen Duft hätte, wäre dieser aus Papier.“

Papier kann man bemalen und beschreiben, und ist es mit scharfsinnigen Wortketten bedruckt, erlaubt es einem ganze Welten zu erkunden. Tja. Malen, schreiben und lesen – das sind die Dinge, für die ich brenne.

Schwalbenkinder ist ein Herzensprojekt, das mir erlaubt meine Ideen über die Beschaffenheit der Dinge und die Welt nach außen zu tragen und – zu teilen.

“Die Schwalben” – so hieß die kleine Buch- und Schreibwarenhandlung, die mich jedesmal in ihren Bann zog, wenn wir die Sommerferien bei unserer Oma verbrachten. Romanhelden aus vergessenen Zeiten, parfümiertes Briefpapier

und Kugelschreiber mit Erdbeerduft – das war genau meine Welt, mein erstes Herzklopfen.

Schwalbenkinder ist eine Reminiszenz

an diese wunderbaren Nachmittage, aber auch das Fortführen von diesem besonderen Glücksmoment.

Über die Schöne Aussicht schreiben

Wir wollten nie einen reinen Online-Shop führen, denn dafür schwirren viel zu viele Ideen in unseren Köpfen herum. Chrisoula kam die Idee eines virtuellen Kinderbuches und ich fand den Gedanken auf Anhieb gut. Ich schrieb also probeweise eine Kurzgeschichte und war sehr verblüfft, welche Bilder und Welten sich mir erschlossen.

Die Schöne Aussicht ist also meine Inspiration und gleichermaßen das Zuhause von Katzin, dem Besitzer des Buch- und Schreibwarenladens “Die Schwalben” und den kleinen Bewohnern, die er liebevoll “seine Schwalbenkinder” nennt. Er erzählt ihnen Geschichten, gibt Ratschläge, tröstet sie und lacht mit ihnen.

In unserem Blog Schwalbengeschichten erscheinen unter der Rubrik Schöne Aussicht 15 die kleinen Kurzgeschichten.

Menü